Das Bild enstand kurz nach dem Verlust unseres Kindes vor 3 Jahren

Mein Name ist Vanessa Horn, ich bin 1989 geboren, verheiratet und Mutter von 4 Kindern.

Vor jeweils 12 und 3 Jahren habe ich ein Kind während der Schwangerschaft verloren, dazwischen meinen Onkel an Leukämie, meine Kusine starb an multiplem Organversagen und mein Opa an einem Lungentumor gepaart mit COPD. Diese Erlebnisse, habe ich alle nicht wirklich verarbeitet bzw. meiner Trauer kaum Platz gelassen, irgendwie muss das Leben doch weitergehen.

Doch nach dem Verlust meines letzten Kindes vor 3 Jahren erkrankte ich ganz schlimm an Depressionen. Ich lag nur noch im Bett, ging teilweise wochenlang nicht duschen, hatte keinen Appetit und vegetierte vor mich hin. Nach ein paar Wochen merkte ich allerdings, dass es so nicht weitergehen kann, als ich dann auch noch meinen Job deswegen verlor, suchte ich mir therapeutische Hilfe. Es dauerte sehr lange, bis ich diese erhielt und wirklich mit Trauer, konnte meine Therapeutin auch nicht umgehen. Ich lernte aber mit meinen Depressionen besser klar zu kommen, Warnzeichen frühzeitig zu erkennen und damit dagegen zu steuern. Aber meine Trauer blieb nach wie vor unverarbeitet…

Da ich am eigenen Leib spürte wie mies das ist, zumal das Thema Tod, Trauer und Abschied in meiner Familie totgeschwiegen wird “Darüber redet man doch nicht, dass macht man mit sich selbst aus!” Habe ich für mich beschlossen, dass Thema anzugehen und es zu enttabuisieren, der Tod gehört zu unser aller Leben dazu, keiner kann ihm entkommen und damit muss man sich halt auch auseinandersetzen. Reden hilft sehr bei der Verarbeitung und hält Erinnerungen an den Verstorbenen aufrecht.

Nach dem erfolgreichen Start meiner Vision

Ich höre höre dir sehr gerne zu, gehe mit dir an das Grab, pflege es mit dir, helfe dir deinen “neuen” Alltag zu strukturieren und in deinem Leben ohne den Verstorben anzukommen.

Warum biete ich psychologische Beratung an?

Mit der psychologischen Beratung möchte ich über die Trauerbegleitung hinaus mit dir arbeiten, sofern dies notwendig ist, so bist du direkt bei einer dir vertrauten Person und musst nicht, wie ich, monatelang auf einen Termin bei jemand anderem warten.

Gerne kannst du dir dich hierüber bei mir melden.

Ich würde mich sehr freuen, ganz bald von DIR zu hören!

Meine Qualifikationen

– Leitung eines Gesprächskreises für Sterneneltern an der Caritas Klinik St. Theresia in Saarbrücken

-zertifizierte Trauerbegleiterin

-zertifiziert in der Trauerarbeit mit Kindern

-in Ausbildung zur psychologischen Beraterin

von: Vanessa Horn