Trauer tritt in vielen verschiedenen Situationen des Lebens auf, mal nur ganz leicht und manchmal mit aller Härte und Intensität, die sie zu bieten hat.

Hier komme ich als Trauerbegleiterin ins Spiel, ich hole Sie genau dort ab, wo Sie momentan in Ihrer Trauer stehen, dort wo Ihre Familie und Freunde mit dem Umgang Ihrer Trauer überfordert sind und nicht mehr den benötigten Abstand leisten können.

„Diejenigen, die gehen, fühlen nicht den Schmerz des Abschieds. Der Zurückbleibende leidet.“ (H. W. Longfellow)

Der Verlust eines geliebten Menschen, eines Haustieres, einer langen Freundschaft, Beziehung oder eines Jobs, stellt uns alle vor Herausforderungen. Nichts ist mehr wie es mal war und wird auch nie wieder so sein. Ihre Trauer überschattet Ihren Tagesablauf und es erscheint Ihnen unmöglich, Ihren “neuen” ungewohnten und fremden Alltag zu bewältigen. In dieser Situation kann es sehr hilfreich sein auf professionelle Hilfe, wie Trauerbegleitung, zurückzugreifen.

Was erhalten Sie im Rahmen meiner Trauerbegleitung?

Meine Begleitung richtet sich an Erwachsene und Kinder, ich begleite euch gerne zusammen als Familie oder Einzeln. Es ist egal ob ihr dabei den Verlust eines geliebten Menschen oder eines Haustieres zu bewältigen habt. Ich bin für euch da!

Was ich Ihnen biete:

-einen geschützten Raum, an dem Sie Ihre Gefühle, Gedanken, Sorgen und Ängste frei äußern dürfen

-einen respektvollen und verständnisvollen Umgang mit Ihrer Trauer

-Unterstützung und Begleitung in Gesprächsangeboten, damit Sie mit neuer Kraft und neuem Mut Ihren Lebensweg weiter gehen können

-Eine ausführliche Traueranamnese und Informationen zum Thema Trauer und Tod

-Aufgaben per E-Mail oder persönlich, zur Vorbereitung auf den nächsten Termin

-Übungen und Rituale zum Umgang mit Ihren Gefühlen und eigenem Sterben

-Fragebogen vor dem ersten Gespräch

-Zugang zu meiner privaten Facebookgruppe “Me Spera”

-Meine gesamte Expertise im Bereich Trauerbegleitung und psychologische Beratung

Gerne unterstütze ich Sie auch:

– bei den Gesprächen mit dem Bestattungsunternehmen und der Umsetzung Ihrer Wünsche

-während der Beisetzung eines Verstorbenen

-dem Besuch der Gedenkstätte

-einer Andacht anlässlich eines Jahrestages (Todestag, Geburtstag,..)

Bevor Ihre Begleitung startet:

-Vor Ihrem ersten Gespräch mit mir, erhalten Sie einen Fragebogen. Durch diesen habe ich vorab die Gelegenheit Sie und Ihre Trauer bereits kennen zulernen. Diesen füllen Sie aus und schicken ihn dann an mich zurück. Dadurch passiert es, dass Sie sich auch im Vorfeld schon mit Ihrer Trauerbewältigung auseinandersetzen und wir beleuchten Ihre Trauer dann bei jedem weiteren Termin noch intensiver.

-Wir besprechen auch, wie Sie Ihre Trauer in Ihren Alltag integrieren können, ohne dass Sie die Gefühle in unpassenden Momenten übermannen.

-Nach den Gesprächen über Ihre Trauer setzen wir uns detailliert mit Ihren Gefühlen auseinander. Wir kristallisieren die vorherrschenden Gefühle heraus und erarbeiten Möglichkeiten wie Sie mit ihnen besser umgehen können.

-Nach jedem Gespräch bekommen Sie von mir eine Aufgabe, die Sie bis zu unserem nächsten Termin erledigen müssen. Diese erhalten Sie entweder bei dem Gespräch selbst oder per E-Mail.

-Zwischen den Terminen stehe ich Ihnen jederzeit telefonisch oder per E-Mail zur Seite. Sie werden auch zwischendrin von mir Anrufe oder E-Mails erhalten.

-Am Ende Ihrer Begleitung von mir, werden Sie Ihren Verlust akzeptieren und ihn als Neuanfang ansehen können.

Gerne können Sie sich hier für ein kostenloses Erstgespräch von ca. 30 Minuten bei mir melden!

Ich freue mich sehr, darauf Sie und Ihre Trauer kennenzulernen!

Herzlichst Vanessa Horn

Trage dich doch hier für meinen Newsletter ein und erfahre ganz viel zu Trauer, Tod und Abschied.